Alle Beiträge von Redaktion

Online-Petition zur Erhöhung des Schulbedarfs

Mit Online-Petitionen können Bürger den Bundestag dazu veranlassen sich mit Zusammenhängen zu befassen, die sonst nicht auf der Agenda gelandet wären.

In diesem Fall wollen wir Euch dazu ermuntern eine Petition mitzuzeichnen, die eine Erhöhung der Gelder für den Schulbedarf von Kindern und Jugendlichen aus bedürftigen Familien vorsieht. Momentan ist der Schulbedarf pauschal auf insgesamt 100 € im Jahr beschränkt, eine wissenschaftliche Studie hat jedoch herausgefunden, dass die tatsächlichen Kosten mindestens nochmal um 53 € darüber liegen.

Petition 66785: Arbeitslosengeld II – Änderung des § 28 Abs. 3 des Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (Bedarfe für Bildung und Teilhabe) vom 19.07.2016

Tagblatt Porträt über Gaby Wülfers

Am Dienstag ist im Schwäbischen Tagblatt ein Porträt unserer langjährigen Hauptamtlichen Gabriele Wülfers erschienen. Sie wechselt zur Sozialberatungsstelle „friga“ nach Freiburg, weswegen wir ihr zu Ehren am 28. Juli bereits eine kleine „Veränderungsparty“ in unseren Räumen in der Neckarhalde 40 gefeiert haben.

Als Nachfolger hat am 1. Juli Fabian Everding beim Tübinger Arbeitslosen Treff e.V. angefangen. Auch Rut Kittel ist als bereits erfahrene Sozialberaterin weiterhin mit dabei.

Wer sich für die Geschichte von Gabys neuer Arbeitsstätte „friga“ interessiert, der sollte am kommenden Montag (15.08.2016) um 17 Uhr die Wüste Welle einschalten. Dort kommt ein Special über Arbeitskämpfe in Freiburg und die Anfänge von „friga“ in den 80er-Jahren.

Öffnungszeiten TAT e.V.

Aufgrund von Fortbildung hat der Tübinger Arbeitslosen Treff e.V. in der kommenden Woche vom 8. – 12. August nur
Dienstag 9-16 Uhr,
Mittwoch 9-14 Uhr, sowie
Donnerstag 9-16 Uhr geöffnet.

Ab Montag, dem 22. August bis Freitag, dem 2. September machen wir Urlaub, daher bleibt der TAT in dieser Zeit geschlossen.
(In der zweiten Urlaubswoche findet übrigens auch der ver.di Fachtag zum Thema Armut am Donnerstag, dem 25. August in Stuttgart statt, zu dem wir alle herzlich einladen.)

 

 

social media

Noch zu frisch sind unsere Präsenzen bei Facebook und Twitter, als dass dort bereits viel stehen könnte, doch künftig wollen wir auch auf diesem Weg über unsere Aktivitäten informieren. Grund genug, um uns dort zu liken beziehungsweise uns zu abonnieren.

Abonnieren kann man auch unseren Newsletter, mit dem wir künftig regelmäßig über neues vom TAT berichten werden. Dazu einfach die eigene Mail-Adresse ins Formular auf der Newsletter-Seite eintragen und den Bestätigungs-Link in der anschließend eintreffenden Mail anklicken. Ab dem Moment kommt regelmäßig, aber nicht zu häufig, ein Info-Update aus der Neckarhalde 40 per Mail.