Archiv der Kategorie: Termine

Manuel Hailfinger bei Frühstück plus

Am Mittwoch, 25. Mai 2022 kommt  Manuel Hailfinger um 10 Uhr zum Frühstück plus beim Tübinger Arbeitslosen-Treff e. V.

Manuel Hailfinger vertritt seine Partei unter anderem im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus und ist Sprecher der CDU-Landtagsfraktion für den Arbeitsmarkt.

Manuel Hailfinger (3. von links) bei einem Besuch im TAT im Oktober 2021
Manuel Hailfinger (3. von links) bei einem Besuch im TAT im Oktober 2021

Der TAT und 11 weitere Erwerbslosen-Beratungsstellen in Baden-Württemberg werden seit vielen Jahren vom Land Baden-Württemberg finanziell unterstützt. Da die Geflüchteten aus der Ukraine ab Juni 2022 Anspruch auf SGB II Leistungen haben werden und die Erwerbslosen-Beratungsstellen vorwiegend zu diesem Thema beraten, geht der TAT davon aus, dass die Arbeit der Arbeitslosenzentren in Baden-Württemberg künftig noch an Bedeutung gewinnen wird. Die derzeit noch unklare weitere Förderung durch das Land, sowie die Perspektive hinsichtlich der Geflüchteten aus der Ukraine, sind daher zwei aktuelle Themen, die genügend Gesprächsstoff liefern dürften.

Bei gutem Wetter findet das Frühstück im Außenbereich vor dem TAT (innerhalb des eingezäunten Bereichs) statt. Für die Teilnahme ist ein kostenloser tagesaktueller Schnelltest erforderlich, wie er beispielsweise an der Corona-Teststation am Haagtor-Platz erhältlich ist.

Daniel Lede Abal (Grüne) bei Frühstück plus

Am Freitag, 13. Mai 2022, kommt Daniel Lede Abal um 10:15 Uhr zum Frühstück plus beim Tübinger Arbeitslosen-Treff e. V. (TAT).

Der parlamentarische Geschäftsführer der Grünen Landtagsfraktion vertritt seine Partei unter anderem im Ausschuss für Inneres, Digitalisierung und Kommunen und ist außerdem Sprecher für Migration. Daniel Lede Abal (Grüne) bei Frühstück plus weiterlesen

Gottesdienst zum Tag der Arbeit

Unter der Überschrift „Lebensmittel: Arbeit“ spricht in einem thematischen Gottesdienst zum „Tag der Arbeit“ am Sonntag, 1. Mai 2022 um 10.00 Uhr in der Evangelischen Kirche Pfrondorf der Wirtschafts- und Sozialpfarrer Karl-Ulrich Gscheidle über die Veränderungen in der Arbeitswelt. Er ist Vorstand beim Tübinger Arbeitslosen-Treff e. V. (TAT), für den Tanja Mahrdt-Wehrmann als Sozialberaterin arbeitet. Sie berichtet über die Arbeit des TAT und darüber, mit welchen Herausforderungen langzeitarbeitslose Menschen zu kämpfen haben. Im TAT erleben sie menschliche Gemeinschaft und gesellschaftliche Teilhabe.

Tübingen bleibt stabil

Tübingen bleibt stabil
Tübingen bleibt stabil
Montags um 18 Uhr treffen sich seit geraumer Zeit in Tübingen Menschen zu Demonstrationen. Die Teilnehmenden inszenieren diese Demos als „Spaziergänge“ – in Anlehnung an Spaziergänge in der DDR: ein Mittel, um trotz Verboten demonstrieren zu können. Die ausgesandte Message ist dahingehend klar: „Wir leben in der BRD in einer Diktatur.“
Diese Vorstellung, wie auch Esoterik, Corona-Verharmlosung und Wissenschafts-Feindlichkeit, spielen eine große Rolle bei den Protesten.
Wenn Ihr Lust habt, gemeinsam gegen diese Verdrehung der Fakten zu demonstrieren und wenn Euch gesellschaftlicher Zusammenhalt wichtig ist, dann kommt am Montag, 7. Februar um 18 Uhr auf den Tübinger Marktplatz.
Dort veranstaltet ein breites Bündnis aus Parteien, Organisationen und Vereinen die Kundgebung #TuebingenBleibtStabil für einen vernünftigen Umgang mit der Pandemie und in Abgrenzung zu den einfachen „Wahrheiten“ der nach rechts offenen Schwurbler.
Für den Tübinger Arbeitslosen-Treff wird Klaus Rahlf vom Vorstand des TAT sprechen.

Vesperkiche-to-go

Vesperkirche 2022
Die Vesperkirche findet auch im Jahr 2022 wieder als To-Go-Angebot bei der Eberhardsgemeinde nahe dem Sternplatz statt.

Auch 2022 kann es aufgrund von Corona keine „normale“ Vesperkirche in der Martinskirche geben.

Statt dessen wird es wieder eine „Vesperkirche-to-go“ bei der Eberhardsgemeinde in der Tübinger Südstadt geben.

In der Zeit von Mittwoch, 02. Februar 2022 bis einschließlich Mittwoch, 30. März 2022 wird die „Vesperkirche-to-go“ jeweils montags, mittwochs und freitags Ihre Pforten öffnen.

Die Eberhardsgemeinde freut sich über Helfer:innen, die dazu beitragen, dass das Angebot stattfinden kann. Nähere Informationen dazu finden sich auf der Seite der Tübinger Vesperkirche.

Markt für mehr Nachhaltigkeit

Flyer Nachhaltigkeits-Markt: VorderseiteSamstag, 16. Oktober
10:30 ­bis 16:00 Uhr

rund um die Evangelische Eberhardskirche in der Eugenstr. 26 (Südstadt)

Alle Angebote sind kostenlos!

Informationen, Essen, Austausch, Fahrrad­Check, Leute kennenlernen

Es gelten die 3Gs: Zugang nur für Geimpfte und Genesene oder mit tagesaktuellem Corona­Test.
Bitte tragen Sie eine Maske!

Wir finanzieren diesen Tag mit unserem Gewinn aus dem Umweltpreis 2020 der Stadtwerke Tübingen.

Ein Angebot des Tübinger Arbeitslosen-Treff e.V.

Markt für mehr Nachhaltigkeit in Tübingen (Flyer als PDF)

Markt für mehr Nachhaltigkeit weiterlesen

Benefizkonzert „Cowboy Church“

Die katholische Kirche St. Michael in der Hechinger Straße 45 am Rande des Loretto-Areals in der Tübinger Südstadt veranstaltet am Sonntag, dem 17. Oktober um 18 Uhr ein Erzählkonzert mit White Gospel aus den USA.
Der Eintritt ist kostenlos, aber die Gemeinde sammelt bei diesem Benefiz-Konzert Spenden für den Tübinger Arbeitslosen-Treff e.V.Flyer zum Benefizkonzert „Cowboy Church“Zum Konzert: Das Akustik-Duo „Horse Mountain“ spielt Gospel-Musik aus dem Südosten der USA und nimmt Sie mit auf eine Reise durch 150 Jahre Musikgeschichte. Mit zahlreichen Bildern, Videos und Anekdoten vermitteln Birgit und Dieter Stoll auch die Hintergründe über die gespielten Songs und das kirchliche Leben in den USA.

Corona und die Künstler:innen

Ende Juli hatten wir zu einer Diskussionsrunde über die Auswirkungen  der  Corona-Pandemie  auf  das  Theater  und  die  freien  Künstler:innen  eingeladen.
Unsere Gesprächspartner auf der Hofbühne des LTT waren der Schauspieler, Komiker und Zauberer Helge Thun, der Schauspieler und ehemaliger Chef des Kinder- und Jugendtheaters am LTT Michael Miensopust und der Intendant des LTT, Thorsten Weckherlin.
Corona und die Künstler:innenDie Veranstaltung haben wir für YouTube aufgezeichnet, sie kann dort also noch einmal gesehen werden. Einige wenige Übersteuerungen sind das Ergebnis eines leider leicht zu hoch eingestellten Aufnahmepegels. Beiträge aus dem Publikum und die beiden kurzen Songs  der Musiker:innen sind dagegen gar nicht zu hören. Alles wesentliche zum Inhalt kann aber gut verstanden werden.
Von der Zeitung gibt es einen Bericht zum Abend, der aber leider nur für Abonnenten vollständig lesbar ist: Schwäbisches Tagblatt: Gespräch mit Kulturschaffenden: Der Blick nach vorne treibt an
Gewinnsparverein bei der Sparda-Bank Baden-Württemberg e.V.Dieses Jahr widmen wir uns dem Thema gesellschaftliche Teilhabe durch kulturelle Teilhabe. Im Zuge dessen fand  diese erste Veranstaltung mit dem LTT statt, weitere Veranstaltungen folgen. Bei diesem Projekt wird der Tübinger Arbeitslosen-Treff e.V. finanziell unterstützt durch den Gewinnsparverein bei der Sparda-Bank Baden-Württemberg e.V..